Referenzen

Wir bei AFL glauben, dass Sie ihres Glücks eigener Schmied sind. Es liegt an Ihnen, wie sie die vom Schicksal geschenkte Chance auf ein Leben ohne

Alkohol nutzen werden. Seit einigen Jahren helfen wir Menschen in verschiedenen Lebenslagen und die meisten von ihnen sind bisher trocken geblieben. Sehen Sie bitte an, was sie erreicht haben.

 

Alkohol zerstörte mein Leben nach und nach. Erst habe ich meine Frau verloren, dann das Umgangsrecht als Vater und vor allem das Vertrauen meiner Eltern. Ich habe schwer gearbeitet und mich noch schwerer betrunken – bis ich bewusstlos war. Ich kann von Glück reden, dass mir ein befreundetes Paar geholfen und auf AFL aufmerksam gemacht hatte. Für mich war es wichtig, dass es jemand gibt, dem meine Rückkehr zur Welt der „Lebenden” etwas bedeutete. Seit meiner Entgiftung und dem Einführen von Disulfiram sind 3 Jahre vergangen. Ob man es glaubt oder nicht, bin ich immer noch trocken. Ich habe eine Frau geheiratet, die mich dabei unterstützt, trocken zu bleiben und mein eigenes Geschäft zu führen. Ich habe wieder Kontakt zu meinen Töchtern. Durch ihre Freunde über unsere gemeinsamen Ausflüge sehe ich das Licht am Ende des Tunnels. Sie werden sehr schnell groß und das wollte ich nicht verpassen. Ich fühle, dass sie mich brauchen.

Markus*, Monachium

 

Zu der Reise nach Polen hat mich meine Schwester überredet. Sie konnte nicht mehr zusehen, wie ich mein Haus und meinen Sohn vernachlässige und ein  Bier nach dem Anderen trinke. Ich war dermaßen durcheinander, dass sie sich entschloss, mich zu begleiten. Wir hatten zwei AFL-Betreuer, die Zeit gefunden haben, um ihr die Stadt zu zeigen, während ich bei der Entgiftung war. Es ist nicht leicht, aber mein Sohn muss heute nicht mehr seine betrunkene Mutter sehen, wenn er nach der Schule nach Hause kommt. Heute kann er mit mir normal reden.

Agnes*, Lübben (Spreewald)

 

Am meisten hat unter meiner Trunkenheit mein Geschäft gelitten. Das private Leben habe ich schon längst verloren und zusätzlich betrugen mich meine Geschäftspartner immer, wenn ich den nächsten Drink genommen habe. AFL wurde mir von einem Bekannten empfohlen, der sich hier einer Therapie unterzogen hatte. Nach ein paar Telefonaten wurde für mich innerhalb eines Tages ein Flug nach Lodz gebucht. Ich bin zum Flughafen gefahren und kam als anderer Mensch zurück. Ich trinke nicht, aber sobald ich merke, dass diese Tablette an meinem Po nicht mehr wirkt, fliege ich wieder hin. Jetzt kann ich mir bei meinen Geschäften die „Wichtigkeit” erlauben und endlich ohne Verluste arbeiten.

Christoph*, Stuttgart

 

Es geht uns allen gut, auch Sabine. Sie nimmt wieder am Familienleben teil, was meine Eltern sehr freut! Auch Sabine’s Sohn hat bereits bessere Schulnoten! Nochmals vielen Dank dafür, was ihr für uns getan habt!

Marianne*, Sabine’s Schwester, Rosenheim

 

*Die Namen unserer Patienten wurden geändert

Female biker in a park

Wir bei AFL glauben, dass Sie ihres Glücks eigener Schmied sind. Es liegt an Ihnen, wie sie die vom Schicksal geschenkte Chance auf ein Leben ohne Alkohol nutzen werden. Seit einigen Jahren helfen wir Menschen in verschiedenen Lebenslagen und die meisten von ihnen sind bisher trocken geblieben. Sehen Sie bitte an, was sie erreicht haben.